CTEK MXS 5.0 Batterieladegerät 12v - Review

Review und Kaufberatung für das Autobatterie-Ladegerät Ctek MXS 5.0 mit allen technischen Daten, Produktbeschreibung, Anleitung, Ratgeber und FAQ

Produktbeschreibung CTEK MXS 5.0

Das CTEK MXS 5.0 Autobatterie-Ladegerät wurde speziell für den Autofahrer entwickelt, der sich um die Bedienung keine großen Gedanken machen möchte. Es ist für die Ladung von Autobatterien mit einer Kapazität bis zu 110 AH geeignet. Dabei können mit diesem Gerät auch Motorradbatterien mit einer geringen Kapazität geladen werden.

Werbung

CTEK MXS 5.0, Batterieladegerät 12V, Temperaturkompensation, Intelligentes Ladegerät Autobatterie, Ladegerät Auto Und Motorrad, Batteriepfleger Mit Rekonditionierungsmodus Und AGM-Option

79,99 EUR  Amazon Prime   Bei Amazon kaufen

Für alle 12 Volt Blei-Säure-Akkus bietet das Ctek MSX 5.0 also einen breiten Ladebereich von 1,2 AH bis 110 AH. Die Erhaltungsladung ist sogar für Batterien bis zu 160 AH Kapazität möglich. Für die Ladung der Batterien stehen drei verschiedene Ladespannungen zur Verfügung, die mit zwei verschiedenen Ladeströmen kombiniert werden können. Dabei ist die Geräteeinstellung jedoch trotzdem sehr einfach.

Nachdem das MXS 5.0 zuerst an die Fahrzeugbatterie angeschlossen wurde, wird es als Zweites mit dem Stromnetz verbunden. Die Netzleuchte beginnt jetzt zu leuchten und das Ladegerät ist bereit für den Ladevorgang. Durch den eingebauten Verpolungsschutz wird sichergestellt, dass die Polklemmen an den richtigen Batterie-Klemmen angeschlossen wurden. Solltest du die Klemmen aus Versehen einmal falsch herum anklemmen, kann nichts weiter passieren, als dass die rote Fehler-LED leuchtet.

Auf der linken Seite des Bedienpanels befindet sich prominent die Mode Taste. Sie ist eigentlich die einzige Taste, die durch den Benutzer bedient werden muss. Die Mode-Taste wird für die Geräteeinstellung so lange mehrfach gedrückt, bis das gewünschte Ladeprogramm eingestellt ist. Das erkennt man an den 4 LEDs. Sie zeigen die gewählten Einstellungen an.

Für kleine Batterien muss die LED unter dem Motorradsymbol leuchten. Unter kleinen Batterien versteht das CTEK MXS 5.0 eine Kapazität zwischen 1,2 AH bis 14 AH. Für größere Batterien leuchtet entsprechend die LED unter dem Autosymbol. Damit werden dann alle Batterien zwischen 14 AH und 110 AH Kapazität abgedeckt.

Für das Laden einer AGM-Batterie kann optional noch die LED für die AGM-Option dazugeschaltet werden. Dadurch erhöht sich die Ladespannung von 14,4 Volt auf 14,7 Volt. Genauso wie beim AGM-Modus kann auch der Recond-Modus dazugeschaltet werden. Das hat dann Auswirkung auf den 6. Ladeschritt. Dieser wird nur bei angewählten Recond-Modus ausgeführt und erhöht für eine gewisse Zeit die Ladespannung auf 15,8 Volt.

Das Rekonditionierungs-Programm ist im Prinzip eine Instandsetzungsfunktion für tief entladene Batterien. Dementsprechend sollte es auch nur angewählt werden, wenn die Batterie tatsächlich tiefentladen ist. Wie stelle ich jetzt eigentlich in der Praxis mein MXS 5 ein?

Nehmen wir dazu einmal an, wir möchten unseren VW Golf 1,9 TDI aus dem Baujahr 2001 aufladen. Wir haben abends das Licht nicht ausgeschaltet und die Batterie ist deshalb tiefentladen. Für den Ladevorgang müssen also 2 LEDs leuchten. Einmal die LED unter dem Autosymbol und einmal die LED unter dem Recond Schriftzug. Wir drücken jetzt also so lange wiederholt auf die Mode-Taste, bis genau diese beiden LEDs leuchten.

Das war es. Mehr ist nicht notwendig. Das Gerät fängt unverzüglich mit dem ersten Ladeschritt an, die Autobatterie zu laden.

CTEK MXS 5.0 Anleitung

Wenn du dich für den Kauf dieses Ladegeräts interessieren und dir die Informationen in unserem Review noch nicht reichen, solltest du unbedingt die Bedienungsanleitung lesen, um alle nützlichen Informationen zu erhalten.

Um Ihnen den Zugang zur originalen Hersteller-Bedienungsanleitung im PDF-Format zu ermöglichen, haben wir einen Link für dich: CTEK MXS 5.0 Bedienungsanleitung. Klicke einfach darauf und schon kkannst du alle wichtigen Details zum Betrieb des CTEK MXS 5.0 finden.

Diese Bedienungsanleitung enthält die detaillierte Anweisungen des Geräteherstellers zur Verwendung des CTEK MXS 5.0 Ladegeräts, Sicherheitshinweise und weitere wertvolle Informationen. Bitte nehm dir einfach die Zeit, sie vor der Benutzung des MXS 5 gründlich durchzulesen und alle Schritte sorgfältig zu befolgen.

Der 8-Stufen-Ladeprozess von Ctek

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

powered by CTEK Battery Chargers

Wie sieht der 8-Stufen-Ladeprozess für das Ctek MXS 5.0 denn jetzt genau aus? Das wollen wir uns im folgenden einmal genau ansehen:

  • Schritt 1 [Desulphation, Entsulfatierung]: Hier beginnt der 8-Stufen-Ladevorgang der Batterie mit der Entsulfatierung. Das Ctek MXS 5.0 ist in der Lage, eine sulfatierte Batterie zu erkennen. Dadurch das bei diesem Ladeschritt der Strom und die Spannung pulsieren wird das Sulfat von den Bleiplatten der Batterie entfernt. Durch diesen Schritt wird die Batteriekapazität wiederhergestellt.
  • Schritt 2 [Soft Start, Sanftstart]: Mit diesem Ladeschritt wird die Ladefähigkeit der Batterie geprüft. Damit möchte Ctek verhindern, dass der Ladevorgang bei einer defekten Batterie weitergeführt wird. Befindet sich die Batterie in einem korrekten Zustand, wird das 8-Stufen-Programm fortgesetzt.
  • Schritt 3[Bulk]: Der Bulk-Ladeschritt bringt die zu ladende Batterie auf 80 %. Dabei wird mit einem Maximalstrom geladen, bis ca. 80 % der Batteriekapazität erreicht ist. Der Maximalstrom beträgt im Motorrad-Modus ca. 0,8 Ampere sowie im Automobilmodus ca. 5.0 Ampere. Während dieses Ladeschrittes steigt die Spannung kontinuierlich bis auf 14,4 Volt (14,7 Volt bei der AGM-Option).
  • Schritt 4 [Absorbtion]: Bei diesem Schritt soll die Batterie auf bis zu 100 % der Kapazität gebracht werden. Dazu wird die Ladespannung konstant gehalten. Der Ladestrom nimmt dabei kontinuierlich ab, je mehr sich die Batterie der 100-Prozent-Marke annähert. Für den Anwender noch wichtig: Sobald die LED für Schritt 4 leuchtet, ist die Batterie startbereit, auch wenn noch keine 100-prozentige Ladung vorliegt. Die Batterie kann jetzt problemlos einen Motor starten.
  • Schritt 5 [Analyse]: Nach der Aufladung der Batterie ist es von einem besonderen Interesse, ob diese die aufgenommene Ladung auch halten kann. Ist die Batterie dazu nicht in der Lage, sollte sie gegebenenfalls gegen eine neue Batterie ausgetauscht werden.
  • Schritt 6 [Recond]: Bei dem 6. Schritt handelt es sich um einen optionalen Schritt. Das heißt, er wird nur dann ausgeführt, wenn er vorab über die Mode-Taste bei der Auswahl des Ladeprogramms mit angewählt wurde. Die Recond-LED muss also leuchten. Beim Recond-Modus handelt es sich um eine Instandsetzungsfunktion für tief entladene Batterien. Beim Rekonditionierungsschritt wird durch eine auf max. 15,8 Volt erhöhte Spannung eine kontrollierte Gasbildung in den Batteriezellen erzeugt. Diese Gasbildung hilft, die Batteriesäure vermischt und dadurch eine Säureschichtung abzubauen.
  • Schritt 7 [Float]: Die Batterie ist jetzt bereits vollständig geladen. Sie wird aber trotzdem weiter mit einer konstanten Spannung von 13,6 Volt geladen. Durch diesen Schritt wird die Batteriespannung auf ihrem Maximalwert gehalten. Laut der Bedienungsanleitung des Ctek MXS 5.0 wird dieser Ladeschritt über 10 Tage aufrecht gehalten.
  • Schritt 8 [Pulse. Erhaltungsladung]: Derletzte Schritt des 8-Stufen-Ladevorgang ist zum Beispiel für Saisonfahrzeuge wie Motorräder, Youngtimer und Oldtimer sehr wichtig. Es handelt sich dabei um die Ladungserhaltung. Ziel ist es, die Batteriekapazität dauerhaft zwischen 95 und 100 % zu halten. Das Fahrzeug ist also jederzeit startbereit. Dazu wird die Batteriespannung durch das Ladegerät permanent überwacht. Wenn die Batteriekapazität auf ca. 95 % gesunken ist, wird die Batterie über einen erneuten Ladeimpuls wieder auf die vollständigen 100 % gebracht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

powered by CTEK Battery Chargers

Lieferumfang

Was gehört alles zum Lieferumfang des Autobatterie-Ladegerätes CTEK MXS 5.0?

  • 1x Ladegerät CTEK MXS 5.0.
  • 1x Netzkabel mit Anschlußstecker.
  • 1x Anschlußkabel Comfort Connect mit Batteriepol-Anschlußklemmen.
  • 1x Anschlußkabel Comfort Connect mit M6-Ringösen.
  • 1x Bedienungsanleitung

CTEK MXS 5.0, Batterieladegerät 12V, Temperaturkompensation, Intelligentes Ladegerät Autobatterie, Ladegerät Auto Und Motorrad, Batteriepfleger Mit Rekonditionierungsmodus Und AGM-Option

79,99 EUR  Amazon Prime   Bei Amazon kaufen

Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API /  Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / Haftungsausschluss für Preise

Optionales Zubehör zum MXS 5.0

Ctek hat noch ein paar Zubehörartikel zu ihrem Ladegerät. Das folgende Zubehör gehört nicht zum Lieferumfang, kann aber separat dazu gekauft werden um das Ladegerät zusätzlich aufzuwerten:

  • Artikelnummer 56-870: Schnellverbinder und Anzeigegerät für 12V-Steckdosen.
  • Artikelnummer 56-304: Das CONNECT EXTENSION CABLE ist die bequeme und sichere Lösung, wenn du einen größeren Abstand zwischen deinem CTEK-Ladegerät und der Batterie bzw. dem Fahrzeug benötigst. Du kannst einfach das 2,5-m-Kabel an  dein Ladegeräts anschließen und das andere Ende mit der entsprechenden Buchse am Kabel das du verlängern möchtest.
  • Artikelnummer 56-384: Der INDIKATOR CLAMP ist ein äußerst nützliches Zubehör, das dir mit Hilfe einer Ampelsymbolik anzeigt, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, um dein CTEK-Ladegerät anzuschließen und deine Batterie aufzuladen. Es eignet sich perfekt für den Einsatz in Werkstätten oder Verkaufsräumen, wo regelmäßig mehrere Batterien überprüft und geladen werden müssen. Mit dem INDIKATOR CLAMP hast du immer den Überblick über den aktuellen Zustand deiner Batterien und kannst rechtzeitig handeln, um eine optimale Leistungsfähigkeit zu gewährleisten.
  • Artikelnummer 56-263: Der CONNECT CIG PLUG ist ein leicht anzubringender Adapter, der dir ermöglicht, dein CTEK-kompatibles Ladegerät über eine 12-V-Bordspannungssteckdose aufzuladen. Das Kabel hat eine Länge von 400 mm. Er ist mit allen CTEK Ladegeräten bis zu einer Leistung von 8 A kompatibel und verfügt über den Comfort Connect.
  • Artikelnummer 56-629: Der INDICATOR EYELET Stecker ist optimal geeignet für das Laden und Überprüfen von Batterien, die schwer zugänglich oder versteckt sind. Du kannst den Ladezustand deiner Batterie anhand der leuchtenden Ampelsymbole deutlich erkennen. Befestige die Ringösenklemmen an deiner Batterie, überprüfe den Status und stecke dann den Stecker in dein CTEK-Ladegerät, wenn deine Batterie geladen werden muss.
  • Artikelnummer 56-260: Der Anschluss CONNECT EYELET eignet sich ideal, wenn deine Batterie schwer zugänglich oder versteckt eingebaut ist oder wenn der Einsatz von Klemmen nicht möglich ist.Verbinde einfach die Ringösenklemmen mit deiner Batterie und lade sie wie gewohnt auf
  • Artikelnummer 56-380: Das INDICATOR PANEL 1.5M ist ein Einbaugerät, das den Ladezustand der Batterie mit einer Ampelsymbolik anzeigt. Es wird an einer gut zugänglichen Stelle installiert und mit dem Anschlusskabel an die Batterie und das Ladegerät angeschlossen. Es gibt zwei Kabellängen zur Verfügung, um das Aufladen bequem zu gestalten.
  • Artikelnummer 56-531: INDICATOR PANEL 3.3M wie Nummer 56-380 jedoch mit einer länge von 3,3 mtr. statt nur 1,5 mtr.
  • Artikelnummer 56-915: Der CTEK BUMPER schützt das Gehäuse deines CTEK-Ladegeräts vor Stößen und Kratzern. Er besteht aus robustem Silikongummi. Der Stoßfänger verleiht deinem Ladegerät zusätzlichen Halt auf rutschigen Oberflächen.

Zusammenfassung der Produktbeschreibung

  • Innovative Technologie von einem führenden Unternehmen: Das erste intelligente 12-V-Batterieladegerät, das weltweit von über 40 renommierten Automobilherstellern verwendet wird.
  • Erneuerungsmodus: Der RECOND-Modus stellt Batterien wieder her, die sich in schlechtem Zustand oder tiefentladenem Zustand befinden.
  • AGM-Modus: Spezielles Ladeprogramm für AGM-Batterien mit schnellerer Ladezeit und verlängerter Batterielebensdauer.
  • Patentierte Entschwefelungsfunktion: Unbenutzte Batterien können an Leistung verlieren und ihre Lebensdauer durch Schwefelablagerungen verkürzt werden. Durch pulsierenden Strom und Spannung wird der Schwefel sicher von den Bleiplatten der Batterie entfernt und der Zustand der Batterie wiederhergestellt.
  • Eingebaute Temperaturkompensation: Die automatische Ladespannungskompensation sorgt für eine effiziente Ladung auch unter extrem heißen oder kalten Wetterbedingungen.

Letzte Aktualisierung am 15.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

FAQ zum CTEK MXS 5.0

Frage1: Ich möchte mit meinem Ladegerät eine 88AH Autobatterie laden, habe aber auch noch eine 6AH Motorradbatterie im Bestand. Kann ich mit dem MXS 5.0 beide Batterietypen laden?:

Ja das ist mit diesem Ladegerät möglich. Es stehen 4 verschiedene Ladeprogramme zur Verfügung. Bei dem Programm für kleine Batterien wird mit einem Ladestrom von max. 0,8 A geladen. Kleine Batterien bedeutet, dass die Batterien eine Kapazität von 1,2 bis 14 AH besitzen.

Für größere Batterien von 14 bis 160 AH Kapazität steht ein Ladeprogramm mit max. 5 A Ladestrom zur Verfügung. So deckt das Gerät also beide Batterietypen ab. Bei den weiteren Ladeprogrammen handelt es sich um ein AGM-Programm mit einer auf 14,7 V erhöhten Ladespannung, sowie um ein Rekonditionierungsprogramm zum Wiederbeleben leerer Nass- und Ca/Ca-Batterien.

Links zum CTEK MXS 5.0

Inhaltsverzeichnis
    Add a header to begin generating the table of contents
    Nach oben scrollen